Immer einen Besuch wert – das KHM in Wien!

Ein Tip für Kunstliebhaber: Das Kunsthistorische Museum in Wien ist immer einen Besuch wert – ob man sich nun für alte Münzen und Medaillen, das antike Rom, alte Meister oder atemberaubende Kunstkammer Objekte interessiert – man wird nicht enttäuscht! 

Wir im „Haus der Antiquitäten“ sind bekennende Fans des KHM und lassen keine Gelegenheit aus während eines Wien Aufenthalts auch die atemberaubende Kunstkammer Ausstellung (Neueröffnung im März 2013) zu besuchen. Ein Besuch ist einfach nicht genug. Von Cellini’s Saliera über gigantische Bergkristall Gefäße bis hin zu kuriosen Musikautomaten, Commedia dell´Arte Figuren oder enormen Strausseneier-Pokalen – die hier zusammengetragenen Werke der Habsburgischen Wunderkammer sind ein Spektakel für jeden Kunstliebhaber und Zeugen der künstlerischen Ambitionen des Hauses Habsburg.

Kunstkammer Wien – der Schiffsautomat

Aktuell ist ebenfalls die Ausstellung „Die Welt von Fabergé“ ein absolutes Muss. Der Name Peter Carl Fabergé sagt selbst Laien etwas und so begeisterte der wohl bekannteste russische Juwelier und Goldschmied seit dem 19. und 20 Jahrhundert neben Zaren auch die Massen. Diese Ausstellung präsentiert neben zahlreichen Schmuckstücken und anderen Kunstwerken 3 der beeindruckendsten und gestalterisch außerordentlichsten Fabergé Eier! 

Paulus Rainer spricht zur Ausstellung „Die Welt von Fabergé“

Für jeden Münzliebhaber ist das Münzkabinett und die dazugehörige Ausstellung im obersten Stock des KHM äußerst sehenswert. Von antiken Geprägen über Salzburger Münzen bis hin zu einer tollen Porträtsammlung des Erzherzog Ferdinands von Tirol – wir als Münzen- und Geschichtsliebhaber sind begeistert.

KHM Münzkabinett

newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.